Aktuelles/ Berichte

Drogenkonferenz 2014

Die diesjährige Drogenkonferenz des Landes Rheinland- Pfalz fand zum   Thema "Soziale Ungleichheit - Lebenswirklichkeit(en) suchtkranker Menschen" in der  Sparkassenakademie Schloss Waldthausen in Budenheim statt. Diese 36. Fachtagung der Landesregierung mit den Einrichtungen der Suchthilfe in Rheinland- Pfalz war völlig ausgebucht.
 

In der Einladung schrieb Albert Schweitzer, Minister für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz:

"Unsere offene Gesellschaft bietet vielfältige Möglichkeiten zur Gestaltung des eigenen Lebenswegs. Aber nicht alle Menschen haben die gleichen Chancen, diese Möglichkeiten wahrzunehmen. So kann eine Suchterkrankung dazu führen, dass eine bestehende soziale Benachteiligung noch größer wird.
Eine Suchterkrankung ist mit weitreichenden negativen sozialen und persönlichen Folgen für die Betroffenen und ihre Angehörigen verbun-den. Diese Auswirkungen werden im Familien-und Freundeskreis, in Schule und Ausbildung oder im beruflichen Bereich sichtbar. Erhebliche gesundheitliche Beeinträchtigungen, gescheiterte Beziehungen, Erfahrungen mit Kriminalität und Gewalt, Arbeitslosigkeit und Überschuldung sowie Wohnungslosigkeit sind häufig die unmittelbaren Folgen. Besonders für Jugendliche sind diese Konsequenzen schwerwiegend.

Beratungs- und Behandlungsangebote können die Ressourcen suchtkranker Menschen fördern und ihnen Möglichkeiten für eine soziale Teilhabe eröffnen. Die diesjährige Drogenkonferenz stellt differenzierte Ansätze zur Überwindung der negativen Folgen von Suchterkrankungen und damit zur Verringerung von sozialer Ungleichheit vor. Ich lade Sie herzlich ein.

Hier die Fachbeiträge der Konferenz:

 
 Einladung zur Fachtagung
 
 Vortrag 1
 Sucht und soziale Ungleichheit mit Schwerpunkt auf
 Kindern und Jugendliche  (Prof. Dr. Dieter Henkel)
 Vortrag 2
 Aktuelle Trends zur Kriminalität und zur elterlichen Züchtigung
 (Christian Pfeiffer)
 Forum 1
 Kommunale Alkoholprävention Bad Kreuznach
 Forum 2
 Sucht und Gewalt, Täter und Opfer in der med. Reha
 (Herbert Lenhart, Fachklinik Michaelshof Kirchheimbolanden)
 Forum 3
 Aktuelle Ergebnisse zur Suchtproblematik mit Menschen ohne
 Wohnung in RLP - fachliche Konsequenzen
 Fritsch, Holbach, Link (IFW/FB/SW HS-Koblenz)

 Forum 4
 1)  Sure (Substituierte in Rehabilitation)
    Johannes Schöntal, Fachklinik Drogenhilfe Tübingen
 2) Substitutionsgestützte Behandlung in den Kliniken Wied: Ein
     Erfahrungsbericht aus 10 Jahren
     Dr. Wilma Funke, Yvonne Post


 

 Forum 5
 1) Lotsennetzwerk Thüringen, Wege in der Begleitung
    Suchtkranker 
    Frank Hübner, Kreuzbund Thüringen
 2) Chancen nahtlos nutzen
     Wiebke Schneider, Guttempler Deutschland
 Forum 6
 Spielsucht, Verschuldung, Gewalt
 Dr. Klaus Wölfing, Universitätsmedizin Mainz

Mir hat diese Fachtagung durch ihre Vorträge im Vormittagsbereich und die unterschiedliche Foren mit Fachbeiträgen im Nachmittagsbereich sehr gut gefallen. Der Besuch dieser jährlichen Fachtagung ist absolut lohnenswert. Neben dem fachlichen Input besteht ausreichend Zeit, sich mit anderen Teilnehmenden auszutauschen, wovon reichlich Gebraucht gemacht wurde.

 Hartmut Zielke (Kreuzbund Stadtverband Bingen/Rhein)

 

> zurück zum Seitenanfang                                                                                            > Home