l

Aktuelles/ Berichte

Mitgliederversammlung des Kreuzbundes Bingen
Wolfgang Weber als Vorsitzender bestätigt

 

Reine Formsache war die Wiederwahl von Wolfgang Weber zum Vorsitzenden  des Kreuzbund Stadtverbandes Bingen, der Selbsthilfe- und Helfergemeinschaft für Suchtkranke und Angehörige, die es  nunmehr seit genau 35 Jahren in Bingen gibt.

Im weiteren Verlauf der Mitgliederversammlung am 17.04.2013 wurden die üblichen Regularien abgewickelt. Der geschäftsführende Vorstand berichtete vom abgelaufenen Jahr, die Kassenprüfer bescheinigten dem Kassierer eine sachgemäße Kassenführung und die Entlastung des Vorstandes erfolgte einstimmig. Daneben wurde aus den einzelnen,  gut aufgestellten Gruppen berichtet.

Power Point Präsentation zur Mitgliederversammlung

Erfreulich ist die Mitgliederentwicklung des Stadtverbandes. Insgesamt 60 Mitglieder zählt derzeit der Stadtverband in seinen drei Selbsthilfegruppen. Darüber hinaus besuchen annähernd 80 Menschen mit einer Suchtproblematik die Gruppen des Stadtverbandes, ohne Mitglied zu sein. Auch der im vergangenen Spätjahr angeboten Angehörigen-Gesprächskreis wird gut angenommen.

Sehr gut  besucht werden die drei wöchentlichen Informationsgruppen für auffällige Verkehrsteilnehmer, für junge Menschen und die offene Informationsgruppe. Immer mehr Gruppenteilnehmer erkennen ihr  Suchtmittelproblem,  nehmen die Krankheit an und entscheiden sich zur Durchführung einer ambulanten oder stationären Rehabilitationsmaßnahme. Eine Maßnahme, die nachhaltig die angestrebte Abstinenz vom Suchtmittel fördern soll.

  Pressespiegel

 

Autor: Hartmut Zielke


 

> zurück zum Seitenanfang                                                                                            > Home