Aktuelles/ Berichte


Bildungs- und Besinnungsfreizeit
Brebbia 2013

Der Kreuzbund Diözesanverband Mainz e.V. bot nach erfolgreich verlaufenden Freizeiten der Vergangenheit vom 18.-24. August 2013 erneut eine Freizeit für seine Mitglieder  im Jugendwerk Brebbia/ Lago Maggiore/ Italien an.

Die Reisegruppe war im Jugendwerk in sechs Bungalows untergebracht.
An der Fahrt nahmen insgesamt 48 Kreuzbundmitglieder teil, davon 11 vom Kreuzbund Stadtverband Bingen. Man machte sich schnell untereinander bekannt.


Die Binger Reisegruppe

Die Fahrt im modernen Reisebus verlief ohne Komplikationen. Herrliches Wetter begleitete die Reisenden während des Aufenthaltes in Italien.   

Unterschiedliche Aktivitäten ließen keine Langweile aufkommen. Es wurden tägliche Meditationen angeboten und zur körperlichen Ertüchtigung konnte man an Gymnastikeinheiten bis hin zur Wassergymnastik im See teilnehmen. Natürlich blieb auch Zeit zum Relaxen. 

Die Tages- bzw. Halbtagesausflüge führten nach Laveno, Arona und an den Lago de Orta. Überrascht waren die Binger Teilnehmenden davon, in dem kleinen Ort einen Verkaufsladen mit Produkten aus dem Wirken von Hildegard von Bingen vorzufinden. Mit Musik aus der Zeit von Hildegard wurde zum Betreten der Räumlichkeit eingeladen.

  
Verkaufsladen Hildegard von Bingen

Ferner stand ein Tagesausflug nach Mailand auf dem Plan. Hier besuchte man zunächst den Monumentalfriedhof und hatte danach ausgiebig Zeit Mailand mit Dom und Scala kennen zu lernen. 

         
   Grabstätte der Familie Campari mit                    Besuch der Mailänder Scala mit Museum
      Darstellung des "Abendmahles"


Zu Fuß ging es zum Markt in das fünf Kilometer entfernte Besozzo und schließlich fuhr man am letzten Nachmittag des letzten Aufenthaltes mit Mietbooten zur Isola Bella, eine der berühmten Borromäischen Inseln, vorbei am Kloster Santa Caterina, welches man bereits am ersten Tag besucht hatte.

   

Einzigartig war die Stimmung unter den Teilnehmenden. Ein Höhepunkt war sicherlich ein gemeinsamer von Sam Koch (Bingen), gut organisierter bunter Abend mit unterschiedlichen Sketchen.

Insgesamt war diese Bildungs- und Besinnungsfreizeit wieder einmal ein gelungener Beitrag zur alkoholfreien Geselligkeit, die im Kreuzbund gelebt wird.  

Schweren Herzens verließ die Reisegruppe am frühen Samstagmorgen die Unterkunft am Lago Maggiore und machte sich mit unterschiedlichsten Eindrücken auf die Heimreise. Die Herzlichkeit beim Abschiednehmen spiegelte den guten Zusammenhalt während des Aufenthaltes wider. Neue Freundschaften wurden geschlossen und man ist gespannt, ob es erneut zu einer solchen Freizeit in Italien kommen wird.

Autor und Bilder::
Hartmut Zielke
 

 

> zurück zum Seitenanfang                                                                                            > Home